Die Gemeinnützige Treuhandstelle Hamburg will ein Kristallisationspunkt sein für das Beraten, Helfen und Zusammenführen von Menschen mit Ideen, Kulturinitiativen und finanziellen Mitteln.

Wo ein innovativer Beitrag zur Gestaltung einer auf humanistische Ideale gegründete Gegenwart und Zukunft geleistet wird, da hilft die GTS. Ideen sollen sich entwickeln und bewähren können. Das hier eingesetzte Geld befindet sich dann selbst im Fluss. Hinter der GTS stehen Menschen, die helfen wollen, mit ihrer Vermögensüberlassung neuen sozialen Impulsen ins Leben zu treten. Durch die Korrespondenz zwischen dem Geldgeber, der GTS und den am Projekt Beteiligten entstehen Unikate des sozialen Lebens, die nur aus diesem Zusammenspiel heraus möglich werden.

 

Ansicht:
klein mittel maximal