Öffentlichkeit/Termine/Presse

 | Was uns bewegt

2.6.2017 | Einführungsseminar: Die Testamentsvollstreckung des Behindertentestaments

Durch das Behindertentestament und die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers,

ist es möglich, eine lebenslange Begleitung für Menschen mit Behinderung
sicherzustellen.
Oft stellen sich Familienmitglieder und Freunde die Frage, ob sie selbst die Aufgabe
als Testamentsvollstrecker übernehmen können, und welche Aufgaben hierdurch
auf sie zukommen.

Anmeldeschluss: 15.5.2017

Ort:

Gemeinnützige Treuhandstelle Hamburg
Mittelweg 147
20148 Hamburg

Uhrzeit: 10:00-15:00

Preis: 190 Euro inkl kleiner Imbiss

Flyer zum Einführungsseminar

Flyer zur Initiative Behindertentestament

 | Sinnstiftende Aufgaben

Kunst-WerklehrerIn (Freie Waldorfschule Rendsburg)

Wir suchen ab Schuljahr 2017/18 eine/n Kunst-Werklehrer/in mit Abiturprüfungsberechtigung.

Im hohen Norden, zwischen Nord- und Ostsee sind wir Zuhause. Rendsburg ist eine gemütliche, hübsche Kreisstadt mit ca. 28.300 Einwohnern und bietet eine hohe Wohnqualität für jedermann.

Seit über 60 Jahren leisten wir Waldorfpädagogik in Rendsburg!

Der gleichnamige Verein beschäftigt rund 80 Menschen in Schule und Kindergarten.

Unsere Schule besuchen derzeit rund 330 Schülerinnen und Schüler. Die offene Ganztagsschule wird ebenfalls von einem Teil der Schüler gern genutzt.

Im Kindergarten betreuen wir derzeit 86 Kinder im U3 und Ü3 Bereich.

Unser engagiertes und hochmotiviertes Kollegium arbeitet in ihren individuellen Aufgabenbereichen sowie als Team erfolgreich zusammen.

Die vielen kulturellen Angebote des Hauses, aber auch die vielen Möglichkeiten der einzelnen Aufgabenbereiche, lassen das Arbeitsleben vielfältig, überraschend und inspirierend werden.

Hier können Sie sich bewerben

www.waldorfpaedagogik-rendsburg.de

 | Sinnstiftende Aufgaben

3 Plätze Freiwilliges Soziales Jahr (Waldorfkindergarten Rendsburg)

Zum 15.8.2017 suchen wir junge Menschen m/w zwischen 17 und 27 Jahren für das Freiwillige Soziale Jahr.

Jeweils zum August eines jeden Jahres bietet unser Kindergarten in Zusammenarbeit mit den Freunden der Erziehungskunst oder EOS Freiwilligendienste die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr abzuleisten.

Wir suchen Persönlichkeiten, die Freude an der liebevollen und einfühlsamen Arbeit mit Kindern haben.

Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit sind uns ebenfalls sehr wichtig.

Das FsJ ist ein gesetzlich geregeltes soziales Bildungsjahr. Es vermittelt Erfahrungen im sozialen Bereich, fördert viele Kompetenzen, die Berufsfindung und die persönliche Entwicklung.

Über den Zeitraum eines Jahres kann erfahren werden, wie abwechslungsreich und vielfältig der Arbeitsbereich Kindergarten ist und ob die eigenen Stärken und Neigungen diesem Berufsfeld entsprechen.

Unsere Leistungen:

Taschengeld, sozialversichert, 27 Tage Urlaub, begleitende Seminare

In der Regel wird das FsJ als Praktikum für soziale Studiengänge und Ausbildungen anerkannt.

Hier können Sie sich bewerben

www.waldorfpaedagogik-rendsburg.de

 | Sinnstiftende Aufgaben

Klassenlehrerin bzw. einen Klassenlehrer für eine unserer Förderklassen (Freie Waldorfschule Flensburg)

Der Förderbereich der Freien Waldorfschule Flensburg sucht ab August 2017 eine Klassenlehrerin bzw. einen Klassenlehrer für die 3. Klasse mit 10 Schüler/innen.

Waldorfausbildung und 2. Staatsexamen bzw. Master Sonderpädagogik ist erwünscht.

Je nach Fächerkombination handelt es sich um ein 3/4 oder ein volles Deputat.

Die Stelle ist (nach einer Probezeit) unbefristet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an

Freie Waldorfschule Flensburg • Personalkreis • Valentiner Allee 1 24941 Flensburg

oder per Mail an infomaps on@waldorfschule-flensburg.de

www.waldorfschule-flensburg.de

 | Lebensfeld Kunst & Kultur

GTS fördert Messebesuch UBUNTU bei der Grünen Woche

Mit großer Freude können wir von unserer 6. erfolgreichen Messepräsenz auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche berichten.

Dank vieler unterstützender Hände ist es uns gelungen, die rund 400.000 Messebesucher mit unseren Circuskünsten zu begeistern.
 
10 Tage Messe haben bei allen Ubuntus wieder bleibende Eindrücke und viele tolle Kontakte ermöglicht.
 
Eine schöne, aber auch sehr anstrengende Zeit liegt nun hinter uns.
 
Wir möchten uns im Namen aller beteiligten Artisten, Begleiter, Trainer und Organisatoren für diese gemeinschaftliche Arbeit bedanken!
 
Wir senden Ihnen heute einen kleinen Bericht und einige bildliche Eindrücke zu.

Förderung durch die GTS: 2500 Euro

http://www.treuhandstelle-hh.de/projekte/kunst-kultur/

 | Lebensfeld Landwirtschaft

GTS fördert Aufbauarbeit der GemüseGenossenschaft

Zwei Jahre lang haben die Initiatoren, Matti Pannenbäcker (Unternehmensberater) und Richard Kaatz (Gemüsegärtner) umfassende Vorbereitungen zur Gründung der ersten GemüseGenossenschaft in Norddeutschland getroffen. So wurde das Betriebskonzept durch umfangreiche Berechnungen zu Wirtschaftlichkeit, Infrastruktur und Anbauplanung entwickelt sowie mit Hilfe von Juristen die rechtlichen

Grundlagen geschaffen. Gemeinsam mit der Leuphana Universität wurde das Gemusekonsumverhalten von Testhaushalten analysiert und daraus ein Preis- und Mengensystem abgeleitet. Zudem wurde ein
professioneller Webauftritt unter www.WirGarten.com entwickelt. Seit ü ber einem Jahr sind die Initiatoren auf Flächensuche und stehen inzwischen in Pachtverhandlungen, sodass am 03. März 2017 die WirGarten Lüneburg Genossenschaft gegründet wird und voraussichtlich im Frühjahr 2018 das erste Gemüse aus dem WirGarten Lüneburg geerntet werden kann.

Projektförderung der GTS: 4000 Euro

www.treuhandstelle-hh.de/index.php

 | Lebensfeld Gesellschaft

GTS fördert Tagung zum bedingungslosen Grundeinkommen

Über 200 Aktive und Interessierte – darunter Gäste aus 12 Ländern – einerseits der Bewegung für ein Bedingungsloses Grundeinkommen, andererseits der wachstumskritischen Degrowth-Bewegung nahmen an der Konferenz teil, um die Anliegen der jeweils anderen Bewegung kennenzulernen und Schnittmengen und Transformations-Projekte auszuloten.

Die Dokumentation der Tagung findet man uner https://ubi-degrowth.eu/de/

Projektförderung der GTS: 2.000 Euro

 | Lebensfeld Heilpädagogik

GTS fördert Fotoworkshop für Menschen mit Behinderung

Fotografisches Ziel dieses Workshops ist es, im Laufe der Zeit ein bewusstes Portrait von sich selbst oder von einer anderen Person zu fotografieren. Nebenbei erlernen die Teilnehmer den einfachen Umgang mit der Kamera. Durch das immer wiederkehrende Aufbauen des Portrait-Sets zu Beginn der Stunde entwickelt sich eine selbstverständliche Routine und ein angenehmes Miteinander.

Zunächst fotografieren sich die Teilnehmer gegenseitig. Die Wege der Kontaktaufnahme sind sehr verschieden. Die Wahl der Worte ist sehr wichtig. Auch kleine Berührungen können es sein. Ein Portrait zu fotografieren bedeutet immer, in Kontakt zu gehen. Entweder mit dem zu fotografierenden Gegenüber, oder, beim Selbstportrait, auf eine besondere Art mit sich selbst: Mit Hilfe des Selbstauslösers und dem sofortigen Blick auf den Computerbildschirm, auf dem das Bild angezeigt wird, erhalten die Teilnehmer eine sofortige Resonanz zu sich selbst.

Projektförderung der GTS: 3.250 Euro

zum Projekt: www.treuhandstelle-hh.de/projekte/heilpaedagogik/

 | Lebensfeld Landwirtschaft

GTS fördert Oktobertagung Gena 2016

Rund 300 Demeter Landwirtschafts- und Gärtnerei-Lehrlinge diskutieren in Gera die Zukunft der Landwirtschaft

Unter dem Motto „Visionen schlagen Wellen“ trafen sich rund 300 Unterstützer und Auszubildende der biologisch-dynamischen Bewegung in der Freien Waldorfschule Gera.

Umgeben von modernisierter Plattenbauromantik und den, platztechnisch begrenzten Räumlichkeiten der Schule, erwarteten uns hier einige Neuerungen.

So war dies die erste Oktobertagung, die in einem der neuen Bundesländer stattfand und den Besuchern über insgesamt 5 Tagen die Möglichkeit gab, sich auszutauschen, zu diskutieren, zu philosophieren und sich zu vernetzen.

Eine große Gruppenarbeit zu Beginn der Tagung öffnete den Raum, um Visionen zu formulieren und in einer Podiumsdiskussion am Ende der Tagung in großer Runde zu diskutieren.

Projektförderung der GTS: 1.500 Euro

Mehr zum Projekt unter www.treuhandstelle-hh.de/projekte/landwirtschaft/

nach oben