Sinn & Zweck

Die Treuhandstelle Hamburg möchte individuelle, zukunftsfähige Impulse und Initiativen fördern, um zu einer humanistischen Entwicklung in unserer Region und in der Welt beizutragen. Wir wollen in besonderem Maß Verantwortung übernehmen für die sozialen, kulturellen und ökologischen Lebensgrundlagen unseres Planeten und zukünftiger Generationen.

Ziel ist es, Leute zusammenzubringen: in dem Sinne, "Menschen mit Vermögen mit Menschen mit Initiativen zu verbinden". Konkret bedeutet dies, dass die GTS Gelder sammelt, verwaltet und an Menschen, Institutionen, Initiativen und Projekte weitergibt, die zukunftsweisende Ziele verfolgen. Jährlich werden Fördermittel vergeben, um diese Entwicklung voranzubringen; immer mit Blick auf den Ursprungsimpuls eines sinnvollen Umgangs mit Geld im Sinne einer auf humanistischen Grundlagen gestalteten, schöpferischen Welt.

Jeder kann Spender sein, der etwas geben möchte. Die möglichen Formen einer solchen Schenkung sind vielfältig: sie reichen von einer Geldspende bis zur Übertagung von Erbschaften, von der stillen Beteiligung an einem Unternehmen bis zur Gründung einer Stiftung.

Aus den Erträgen von freien Rücklagen deckt die GTS Hamburg vollständig ihren Personal- und Sachaufwand. Das heißt, dass jede freie Spende oder Vermögensübertragung gemeinnützigen Vorhaben zugutekommt.

nach oben